Stadt der Musik

Ortsvorsteher Frank Heinrich

Die weit über Sachsen hinaus bekannte Silbermannorgel und die gut erhaltenen Fachwerkhäuser prägen unsere Ortschaft Crostau. Touristen fühlen sich bei uns wohl und können abseits viel befahrener Straßen der Hektik entfliehen und unsere saubere Luft beim Wandern genießen.

Ortschaftsrat:

  • Tobias Goldberg
  • Frank Heinrich
  • Gerd Richter
  • Justin Rülicke
  • Steffen Voß

Musiziert wird überall in Schirgiswalde-Kirschau, doch nirgendwo so wie in Crostau. 1732 erklang erstmals in der Kirche zu Crostau die Orgel des Orgelbaumeisters Gottfried Silbermann. Sie ist eines von nur noch 31 existierenden Instrumenten des wohl bedeutendsten Orgelbauers der Barockzeit. Heute ist sie Anziehungspunkt für Musikliebhaber aus ganz Europa. Regelmäßig finden in der Kirche Konzerte statt, CD-Produktionen zeugen von einer hohen musikalischen Qualität. 1419 erstmals urkundlich erwähnt, liegt die Ortschaft Crostau auf altem Siedlungsland. Sie bietet viel Raum für Erholung abseits der großen Verkehrswege. Crostau hat gegenwärtig 1.520 Einwohner. Die Ortschaft besteht aus den Ortsteilen Callenberg, Carlsberg, Crostau, Halbendorf / Gebirge und Wurbis.